GLOSSAR

Strahlung


Albedo

Die Albedo ist ein Maß für das Rückstrahlvermögen. Es errechnet sich aus dem Verhältnis von der durch den Boden reflektierten Strahlung zu der
aus der Atmosphäre insgesamt einfallenden Globalstrahlung.

Albedometer

Messgerät zur Messung der kurzwelligen Strahlungsbilanz und der Reflexstrahlung des Bodens sowie der Globalstrahlung und der kurzwelligen, vom Boden reflektierten Strahlung. Das Albedometer misst Strahlung im Bereich von 300 bis 2800 nm.

Azimutwinkel

Horizontaler Winkel (0-360°)

Beleuchtungsstärke

Die Beleuchtungsstärke (E) gibt das Verhältnis des auffallenden Licht-
stroms (F) zur beleuchteten Fläche (A) an.
Einheit lux : E = F / A
F = Lichtstrom in Lumen
A = Fläche

Diffuse Strahlung

Solarstrahlung, die auf dem Weg durch die Atmosphäre an Wolken, (Himmelsstrahlung) Wasser- und Staubteilchen zerstreut wird und zur Erdoberfläche gelangt.

Direkte Strahlung

Der Anteil der Solarstrahlung, der sich ohne auf ein Hindernis zu treffen ausbreitet und aus Richtung Sonne die Erdoberfläche erreicht.

Einheiten

1 cal cm-2 min-1 = 697,8 Wm-2
1 Wm-2 = 0,001433 cal cm-2 min-1
1 cal cm-2 d-1 = 0,0116 kWh m-2

Elevationswinkel

Erhebungswinkel oder auch Höhenwinkel genannt, ist der Winkel zwischen der Horizontalebene und einem hochgelegenen Zielpunkt (z. B. Sonne) über dem Horizont.

Globalstrahlung

Unter Globalstrahlung versteht man die an der Erdoberfläche auf eine horizontale Empfangsfläche eintreffende Sonnenstrahlung. Die Globalstrahlung setzt sich zusammen aus der auf direktem Weg eintreffender Strahlung (Direktstrahlung) und der Strahlung, die über Streuung an Wolken, Wasser- und Staubteilchen die Erdoberfläche erreicht (Diffusstrahlung). Der Spektralbereich erstreckt sich im kurzwelligen Bereich (ca. 290 nm bis 4000 nm).

Infrarote Strahlung

Ihr Wellenlängenbereich reicht von 780 nm bis 1 mm. Infrarotstrahlung wird unterteilt in die kurzwellige IR-A-Strahlung mit einem Wellenlängenbereich von 780 bis 1400 nm, die IR-B-Strahlung (1400 bis 3000 nm) und den langwelligen Teilbereich, die IR-C-Strahlung, (3000 nm bis 1 mm).

Kurzwellige Strahlung

Sonnenstrahlung im Spektralbereich 290-4000 nm. Die Strahlungsquelle ist die Sonne, die Sonnenstrahlung wird zum Teil in der Atmosphäre und zum Teil auf der Erdoberfläche absorbiert.

Langwellige Strahlung

Terrestrische Strahlung im Spektralbereich 4000-100.000 nm. Sie wird von der Atmosphäre und der Erdoberfläche ausgestrahlt.

Nettostrahlung

Differenz aus kurzwelliger Globalstrahlung und langwelliger atmosphärischer Gegenstrahlung einerseits und kurzwelliger Reflexstrahlung und langwelliger Temperaturstrahlung der Erde andererseits.

Netto Radiometer

Messgerät zur Messung der Nettostrahlung. Der Sensor besteht aus Thermosäulen. Der erfasste Spektralbereich liegt etwa zwischen 200 und 100.000 nm.

PAR

Photosynthetisch aktive Strahlung (Radiation), im Spektralbereich 400-700 nm. Sie ist ein wesentlicher Faktor für das Wachstum von Pflanzen (Chlorophyllbildung). (PAR = Photosynthetically Active Radiation)

Pyranometer

Messgerät zur Messung der kurzwelligen Globalstrahlung. Der Sensor besteht aus Thermoelementen. Der erfasste Spektralbereich liegt etwa zwischen 300 und 2800 nm.

Pyrradiometer

Messgerät zur Messung der Strahlungsbilanz im gesamten Spektrum (kurz und langwelligen Bereich) der Sonnenstrahlung 300 -> 60 000 nm. Zwei getrennte Thermoelemente erfassen die einfallende und reflektierte Strahlung und geben diese als elektrische Spannung aus. Die Bezugstemperatur wird mit einem Pt100 gemessen.

Sichtbare Strahlung

Das vom menschlichen Auge wahrgenommene Licht im Spektralbereich 360 ... 780 nm

Silizium-Fotodiode

Halbleiter-Dioden, die sichtbares Licht, oder auch IR-, UV in einen elektrischen Strom umwandeln.

Silizium-Pyranometer

Das Sensorelement ist bei diesen Geräten eine spezielle Silizium-Fotodiode. Der erfasste Spektralbereich liegt etwa zwischen 350 und 1000 nm.

Solarkonstante

Die Strahlungsleistung der Sonnenstrahlung außerhalb der Atmosphäre. Von der WMO festgelegter Mittelwert: 1367 W/m2

Solarstrahlung

Siehe Sonnenstrahlung

Sonnenscheindauer

Die Zeitdauer der direkten Sonnenstrahlung an einem bestimmten Ort.

Sonnenstrahlung

Die Sonnenstrahlung oder Solarstrahlung ist die Strahlung der Sonne. Die elektromagnetische Strahlung hat ihr Maximum im sicht- baren Licht, umfasst aber auch andere elektromagnetische Wellen von Röntgen- und UV-Strahlung bis zu Radiowellen.

Strahlungsbilanz

Differenz aus der einfallenden Globalstrahlung und der reflektierten Strahlung des Erdbodens

Strahlungsbilanzmesser

Zwei gegeneinander geschaltete Thermosäulen, die von oben die einfallende Globalstrahlung und von unten die reflektierte Strahlung des Erdbodens messen, bilden eine Differenz. Die Differenz ist die Strahlungsbilanz und wird als elektrische Spannung ausgegeben.

Strahlungsstärke

Strahlungsflussdichte (W/m2)

Thermosäule

Bestehend aus geschwärzter Empfangsfläche und miteinander verbundenen Thermoelementen. Strahlung wird in Wärme gewandelt und als Thermospannung ausgegeben.

UV-Strahlung

Ultraviolette Strahlung, unterhalb der sichtbaren Strahlung. Das 
ultraviolette Spektrum umfasst Wellenlängen von 1 nm bis 380 nm

UVA Strahlung

Strahlung im Spektralbereich 380-315 nm. Sie ist wichtig zur Stärkung des menschlichen Immunsystems und verantwortlich für die Hautbräunung.

UVB Strahlung

Strahlung im Spektralbereich 280-315 nm. Sie ist gefährlich für irreversible Hautschäden des Menschen (Hautkrebs).

WMO

World Meteorological Organization

Mitglied bei

Messetermine 2017

Windpower
Deutscher Pavilion 3256 Stand 5
22.–25. Mai 2017, Anaheim, CA, USA

Meteorological Technology World Expo
Stand 10065
10.– 12. Oktober 2017, Amsterdam, Niederlande

Produktnews

Ultraschall Anemometer WP
Dient zur 2-dimensionalen Erfassung der horizontalen Komponenten...
Keramischer Niederschlagssensor
Der Regenwächter dient als Signalgeber zur Ermittlung von Niederschlagsbeginn...
Datenlogger Universal DLU
Der Datalogger DLU ist ein komplettes Messsystem...
THE WORLD OF WEATHER DATA