HISTORIE

Eine Erfolgsgeschichte


1945

Die Firma Adolf Thies wird unter schwierigsten Bedingungen in der Nachkriegszeit gegründet. Der Standort ist in Göttingen im Ortsteil Geismar.
Der Gründer, Herr Adolf Thies, prägte das Unternehmen und führte es erfolgreich durch die nächsten Jahrzehnte.
Mit solidem handwerklichen Background und Ingenieursausbildung gelang es dem Gründer, seine unternehmerischen Visionen in Produkte umzusetzen, die am Markt erfolgreich waren, zunächst im klassischen mechanischen Gerätebau.

1960

Nach und nach stellten sich auch internationale Erfolge ein, und das Unternehmen begann zu wachsen. 1960 entsteht eine neue Fertigungshalle.


Weitere, auch immer mehr elektronische Produkte ergänzten die Produkt-Palette. In den siebziger Jahren entstanden die ersten automatischen Wetterstationen und kombinierte Windgeber.
Diese Entwicklung ging weiter bis hin zu den neunziger Jahren, wo die ersten Mikroprozessor gesteuerten automatischen Wetterstationen und Datalogger entstanden sind.
Von anfangs handwerklicher Fertigung stellte sich das Unternehmen über Manufakturstrukturen bis heute auf industrielle Produktionsstrukturen um.

Adolf Thies konnte den Erfolg seines Unternehmens noch bis 1990 erleben.

1991

Nach dem Tod von Adolf Thies ist der Betrieb bis heute
selbständig. 1991 entwickelten wir den Datalogger DL 15.

1997

Ende der Neunziger Jahre begann die Ära der bewegungslosen, verschleißfreien Sensoren. Hier wurde viel Forschung und Entwicklung betrieben, bis die ersten praxistauglichen Ultraschallanemometer 1997 patentiert und weltweit vermarktet wurden. Die Geräte setzten sich am Markt aufgrund ihrer großen Vorteile immer weiter durch.

2001

Auch in anderen Themenbereichen wurde das Unternehmen Vorreiter, mittels Lasertechnologie wurden die ersten leistungsfähigen Disdrometer zur Niederschlagsbestimmung 2001 entwickelt und produziert.
Danach folgten hochpräzise Schalensternanemometer, durch internationale Gremien zertifiziert. Auch hier erwarb das Unternehmen entsprechende Patente.

Der Platz auf dem Firmengelände reichte schon lange nicht mehr aus. Eine große Produktionshalle wurde in Klein Lengden, wenige Kilometer entfernt, errichtet.

Der weitere Weg bis heute ist geprägt durch Investitionen in Produkte, Märkte, Infrastruktur und nicht zuletzt in eine Mannschaft, welche den Erfolg mit ermöglicht hat. Fortsetzung folgt …

Produktnews

Neue Klassifizierung der First Class Windsensoren

Die First Class Anemometer sind jetzt klassifiziert nach IEC 61400-12-1 Edition 2.0 ...
Wetterstation COMPACT WSC 11 – mit alternativer RDS/DAB+ Zeitsynchronisation
Für alle Applikationen, wo kein ausreichendes GPS-Signal ...
Ultraschall Anemometer WP
Dient zur 2-dimensionalen Erfassung der horizontalen Komponenten...
Datenlogger Universal DLU
Der Datalogger DLU ist ein komplettes Messsystem...

Mitglied bei

THE WORLD OF WEATHER DATA